Wehrpass des SS - Hauptsturmführers Kandzierowsky bei der 

SS Panzer Jäger (Sturmgeschütz) Abteilung 4 "Das Reich"

 

ssdr002.jpg (71273 Byte)

Ausgestellt am 13.05.1939

 

ssdr003.jpg (103195 Byte)

Persönliche Daten

 

ssdr004.jpg (57231 Byte)

Seine erste Einheit war die

SS - VT / 1. / SS Panzer Jäger Ersatz Abteilung

in Ellwangen

 

ssdr005.jpg (94878 Byte)

Sein Weg führte ihn über viele Einheiten. Nach seiner Ausbildungszeit wurde er zur

SS Kraftfahrschule I, sowie zur SS Reit und Fahrschule München versetzt

Im Jahr 1942 erfolgte die Unterweisung in der Junkerschule Braunschweig

Am 02.09.1942 wurde er zu seinem ersten Feldtruppenteil versetzt.

Dies war die 1. / Panzer Jäger Abteilung SS Division "Das Reich"

Nach einer kurzen Unterbrechung bei der SS Junkerschule Braunschweig

erfolgte sein weiterer Einsatz bei der 2. / SS Panzer Jäger Abteilung "Das Reich".

Bei dieser blieb er bis August 1944.

Nach einem kurzen Aufenthalt im SS Hauptamt kehrte er wieder zurück zu seiner

Kampfeinheit.

Im Januar 1945 bekam er noch seine Ausbildung an der Sturmgeschützwaffe.

Diese erfolgte in der SS Sturmgeschützschule Janowitz.

Am 01. März kehrte er zu seiner umbenannten Abteilung zurück.

Dieses war die SS Panzer Jäger (Sturmgeschütz) Abteilung "Das Reich"

 

ssdr006.jpg (86085 Byte)

Ausgebildet wurde er am Gewehr 98, der Pistole 08, am Maschinengewehr 13.

An Pak - Ausbildung erhielt er diese an der Pak 3,7 cm und der Pak 5 cm.

An Fahrzeugen erhielt er die Lizenzen für alle Kraftfahrzeuge, Panzer über 30 to.

 

ssdr009.jpg (110296 Byte)

Schlachteneintragungen

1. Teil

 

ssdr011.jpg (88254 Byte)

Schlachteneintragungen

2. Teil

Interessant der Eintrag "Verschüttet" im Jahr 1941

 

An Auszeichnungen erhielt Kandzierowsky

das Eiserne Kreuz 1. und 2. Klasse

das Verwundetenabzeichen in Schwarz und in Silber

die Ostmedaille (Winterschlacht im Osten)

das Allgemeine Sturmabzeichen in Silber

die beiden Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber und Gold

sowie das Panzerkampfabzeichen in Silber  II. Stufe

ssdr007.jpg (102993 Byte)

Seine Auszeichnungen bis 1942

 

ssdr012.jpg (51719 Byte)

Die Eintragungen 1944 bis 1945

 

ssdr006b.jpg (18924 Byte)

Die Kraftfahrbewährungsabzeichen 1944 / 45

 

Auf folgenden Seiten die Beförderungen bis hin zum SS Hauptsturmführer

ssdr007.jpg (102993 Byte)

Hier bis zum SS St. - Junker

 

ssdr008.jpg (49370 Byte)

Sein letzter Dienstgrad SS Hauptsturmführer am 21.06.1944

 

Die Urkunde zum Panzerkampfabzeichen in Silber

II. Stufe

SSdr010.jpg (277376 Byte)

In der 2. / SS Panzer Jäger Abteilung "Das Reich"

Unterschrift des Divisionskommandeurs der

SS Division "Das Reich"