Kleines aber interessantes Urkundenkonvolut eines Grenadiers im

Infanterie Begleit Zug der 3. Batterie / Sturmgeschütz Abteilung 189

 

Der Grenadier erhielt am 22.07.1943 das Infanterie Sturmabzeichen in Silber.

Urk189a.jpg (38707 Byte)

Die Urkunde wurde unterschrieben von Hauptmann Kurt Teschke

Kommandeur der Sturmgeschütz Abteilung 189

Deutsches Kreuz in Gold am 07.10.1943

 

Weiterhin bekam der Grenadier am 05.01.1943 das Eiserne Kreuz 2. Klasse

Diese Urkunde existiert leider nicht mehr.

Jedoch die Begleitschreiben zu dieser Auszeichnung.

Urk189b.jpg (32287 Byte)

Bei beiden Begleitschreiben hat der Kompanieführer

der Begleit Kompanie unterschrieben.

Urk189c.jpg (28739 Byte)

Es ist wohl anzunehmen, dass der Grenadier

zur Zeit der Verleihung Heimaturlaub hatte.

Urk189d.jpg (45535 Byte)

Der Grenadier Paul Ulbricht fiel am 30. November 1943,

25 km nordostwärts Orscha, westlich Neu Sselau

Die Sterbeurkunde wurde am 21. Juli 1952 ausgestellt.