Soldbuch eines Gefreiten  in der 

Sturmgeschütz Ersatz und Ausbildungs Abteilung 200

200ersdeck.jpg width=

Soldbuch eines Gefreiten in der Sturmgeschütz Ersatz und Ausbildungs Abteilung 200.

 

200ersa.jpg

Der Soldat wurde bei dieser Einheit eingezogen und erhielt  die Erkennungsmarke mit der 

Inschrift dieser Ersatz Abteilung. Ausgestellt wurde das Soldbuch am 20.12.1943 von der 

Marschbatterie der Sturmgeschütz Ersatz und Ausbildungs Abteilung 200

200ersf.jpg (81141 Byte)

200ersb.jpg (56525 Byte)

Nach seiner sturmartilleristischen Ausbildung kam er zur Artillerie Pak Abteilung 1065

 

200ersc.jpg (93787 Byte)

Seine spätere Einheit, bei welcher bis zum Schluss blieb, war die 

VI. / V. A. K. 408 (Volks Artillerie Korps 408)

 

200erse.jpg (109420 Byte)

Interessant ist der Einsatzweg der Artillerie Pak Abteilung 1065.  

Aufgestellt im Juni 1944 im Wehrkreis II zu 3 Batterien. Ab Ende 1944 Umbenennung in 

Heeres Artillerie Abteilung 1065

Seit dem 12.02.1945 eingegliedert in das Volks Artillerie Korps 408

Zuerst Einsatz in Litauen, dann als V. A. K. 408 in 

den Ardennen bei der Ardennenoffensive unter der 7. Armee in Frankreich. 

Im Februar 1945 verlegt an die Oder, dort letzter Einsatz unter dem V. SS Korps.